26. September 2015: »Offensive für Deutschland« in Leipzig

Urheber: anonym Lizenz: CC BY-NC 4.0

Die »Legida«-Abspaltung »Offensive für Deutschland« marschierte am 26. September 2015 durch die Leipziger Innenstadt. Unter den etwa 300 Teilnehmenden waren zahlreiche organisierte Neonazis, u.a. aus den Parteien NPD und »Die Rechte«, den »Jungen Nationaldemokraten« und den Kameradschaften »Brigade Halle« und »Aktionsfront Bitterfeld«. Geschätzte 3000 Personen protestierten gegen den rassistischen Aufzug. Dieser musste dadurch bereits am Ende der Schillerstraße umkehren und zum Augustusplatz zurückziehen.